Presseeinladung

Expertinnen und Experten diskutieren Partizipationsmöglichkeiten von Patienten an medizinischer Forschung im Rahmen eines Workshops der Medizininformatik-Initiative am 27.08.2019 in Berlin

Berlin, 22.08.2019. Digitale Gesundheitsdaten sind die Grundlage für Innovationen in der Medizin. Die systematische Nutzung dieser Daten wird dazu beitragen, dass innovative Therapien entwickelt und Krankheiten besser und zielgerichteter geheilt werden können. Eine wichtige Voraussetzung ist jedoch, dass die Patientendaten aus der medizinischen Versorgung einheitlich strukturiert für die medizinische Forschung zugänglich sind. Dazu wurde in Deutschland die Medizininformatik-Initiative gegründet, die Forschenden einen möglichst breiten Zugang zu digitalen Gesundheitsdaten ermöglichen möchte.

Doch wie stehen die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland dazu, dass ihre Gesundheitsdaten für die Forschung genutzt werden? Sind sie bereit, diese in Form einer "Datenspende" bereitzustellen?

Im Rahmen des Workshops „Gesundheitsdaten für die medizinische Forschung: Wie können Patienten partizipieren?“ diskutieren Ethiker, Juristen, Patientenverbände und Wissenschaftler am 27. August 2019 in Berlin ethische und rechtliche Fragen der Patientenbeteiligung.

Eröffnet wird der Workshop durch die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten, Prof. Dr. Claudia Schmidtke, MdB.

Anschließend stellt Sebastian C. Semler, Geschäftsführer der TMF e. V., aktuelle Zahlen einer repräsentativen Befragung zur Datenspende-bereitschaft der Deutschen für die medizinische Forschung vor.


Veranstaltungsinfos auf einen Blick:

  • Workshop „Gesundheitsdaten für die medizinische Forschung: Wie können Patienten partizipieren?“
  • Zeit: Dienstag, 27.08.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
  • Ort: Landesvertretung Schleswig-Holstein in Berlin, In den Ministergärten 8, 10117 Berlin

Das vollständige Programm finden Sie hier.


Ansprechpartner Medien:

Wiebke Lesch, Tel.: 030 − 22 00 24 730, E-Mail: presse@tmf-ev.de

 

Bitte melden Sie aufgrund begrenzter Platzkapazitäten Ihre Teilnahme bis Montag, 26. August 2019 unter presse@tmf-ev.de an.