Di., 27.08.2019

Zeit     

10:00 - 17:00 Uhr

Ort

Landesvertretung Schleswig-Holstein in Berlin
In den Ministergärten 8
10117 Berlin
(S+U Potsdamer Platz)

 

WS Patientenpartizipation
©rawpixel.com/shutterstock

Patientendaten aus dem Versorgungskontext sind von großem Wert für die medizinische Forschung. Ihre systematische Nutzung soll dazu beitragen, Krankheiten auf Basis zielgerichteter Therapien zu heilen und die Grundlage für technologische Innovationen für die Medizin der Zukunft zu legen. Um das Potenzial der Patientendaten auszuschöpfen, muss geklärt werden, wer diese unter welchen Umständen und in welchem Umfang nutzen darf. Es müssen Fragen der zukünftigen Rechtsgrundlagen, aber auch der Governance der Datenverwaltung beantwortet werden.

Datenschützer fordern eine möglichst engmaschige Kontrolle der einzelnen Datennutzung durch die Patientinnen und Patienten. Forschende möchten medizinische Daten hingegen möglichst breit und verlässlich nutzen, weil das entscheidend ihren Wert für die Forschung beeinflusst. Doch was möchten die Bürgerinnen und Bürger? Was die betroffenen Patientinnen und Patienten? Sind sie bereit, die eigenen Gesundheitsdaten in Form einer "Datenspende" bereitzustellen? Wie schaffen wir gemeinsam das notwendige Vertrauen? Der Workshop betrachtet das Thema der Patientenpartizipation aus den Blickwinkeln verschiedener Stakeholder und will im Kontext aktueller gesetzgeberischer und technologischer Initiativen den notwendigen Dialog über die Möglichkeiten der Patientenpartizipation und den verantwortungsvollen Umgang mit Patientendaten in der medizinischen Forschung eröffnen.


Programmpunkte 

  • Begrüßung durch die Patientenbeauftragte der Bundesregierung Prof. Dr. Claudia Schmidtke, MdB
  • Patientenbedürfnisse in der datenreichen medizinischen Forschung
  • "Datenspende" aus Sicht verschiedener Stakeholder
  • Wie werden neue Technologien Patientenpartizipation beeinflussen?
  • Wie kann man Patientenpartizipation gestalten?
  • Ausblick und nächste Schritte

Weitere Details zum Programm folgen.

Anmeldung

Wir bitten Sie, sich bis zum 22. August zum Workshop anzumelden.

 

Datenschutzhinweis

Für die Durchführung von Veranstaltungen nutzen wir die Event-Management-Software Trippus des Anbieters „Trippus Event Solutions AB“ mit Sitz Kungsgatan 62, 753 41 Uppsala, Schweden. Zu diesem Zweck werden Ihre Anmeldedaten an Trippus übermittelt. Die Server von Trippus befinden sich ausschließlich in Schweden, somit ist die Einhaltung des hohen europäischen Datenschutzniveaus garantiert. Weitere Informationen zum Datenschutz beim TMF e.V. finden Sie hier. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Trippus finden Sie hier.