Di., 29.09.2020

Der Workshop findet an insgesamt zwei ganztägigen, jedoch nicht aufeinanderfolgenden Terminen statt:

Workshop-Tag 1:           Dienstag, 29. September 2020

Workshop-Tag 2:           Donnerstag, 29. Oktober 2020 (zum Termin)

Neben der geplanten übergreifenden Feasibilityabfrage und der übergreifenden Bereitstellung von Daten und Biomaterial stellt die Datennutzung im Wege der verteilten Analysen die dritte Säule der Datennutzung in der Medizininformatik-Initiative (MII) dar. Ziel des Workshops ist es, geeignete Methoden und Infrastrukturen zu ermitteln und zu konsentieren, die sich für die übergreifende Anwendung eignen und von allen Standorten zur Nutzung angeboten werden. Der Workshop richtet sich vor allem an MII-Beteiligte, aber auch fachlich Interessierte sind herzlich willkommen.

Agenda Workshop-Tag 1:

  • TOP 1: Begrüßung und Einführung
  • TOP 2: Verteiltes Rechnen: Motivation, Konzepte, Hintergründe
  • TOP 3: Auf dem Weg zu den funktionalen Anforderungen für das verteilte Rechnen: Darstellung der  geplanten statistischen Analysen in den MII-UseCases
  • TOP 4: Nicht-funktionale Anforderungen
  • TOP 5: Externe Beiträge

Agenda Workshop-Tag 2:

  • TOP 6: Lösungen des verteilten Rechnens in der MII
  • TOP 7: Moderierte Podiumsdiskussion: Wo stehen wir und wie geht es weiter für gemeinsame Lösungen in der MII?