Mi., 21.10.2020

Seit Mitte März ist auf Grundlage der Pilotlizenz der Medizininformatik-Initiative (MII) die internationale medizinische Terminologie SNOMED CT endlich auch in Deutschland verfügbar. Durch die Kooperation zwischen MII und KBV werden auch alle medizinischen Informationsobjekte der zukünftigen elektronischen Patientenakte auf SNOMED CT basieren. Damit werden Gesundheitsdaten in Deutschland zukünftig sektorübergreifend und international anschlussfähig in eindeutiger und vergleichbarer Weise austauschbar sein.


Die TMF als National Release Center für SNOMED CT in Deutschland lädt nun Medizininformatikerinnen und -informatiker, Entwicklerinnen und Entwickler digitaler Gesundheitsanwendungen ein, sich im Rahmen der SNOMED DevDays 2020 in einem Online-Webinarformat einen Einblick zu verschaffen, wie sie mit SNOMED CT in ihren lokalen und nationalen Systemen arbeiten können. Anhand konkreter Beispiele wird der Umgang mit dieser einheitlichen Sprache der Medizin erklärt. Die Installation des SNOMED International SNOMED CT Terminology Servers sowie der Abruf und die Gruppierung von SNOMED CT-Inhalten werden praxisnah ausprobiert. Für Fragen und Tipps stehen während der gesamten Veranstaltung Expertinnen und Experten von SNOMED International zur Verfügung.

 

Die SNOMED DevDays 2020 finden ausschließlich online statt. Um eine möglichst große Zahl an Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen, bieten wir das Webinar an zwei inhaltlich identischen Terminen an:

Montag, 21. Oktober, 9:00 - 16:00 Uhr

https://snomed.zoom.us/meeting/register/tJcscOmspzkoEtHbxxpAJMgYrhW5G804Gr6i

Mittwoch, 4. November, 9:00 - 16:00 Uhr

https://snomed.zoom.us/meeting/register/tJIpfu2rpzkpGd2BiJjkcUZuUfIhpjQgoQ5J

 

Eine Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltungssprache ist Englisch.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

­