Öffentliche Kommentierungsphase startet am 10. Februar

Berlin, 29.01.2020. Sowohl für die medizinische Forschung als auch für die Patientenbehandlung ist es wichtig, dass medizinische Daten sicher und verlustfrei ausgetauscht werden können. Deshalb hat die Medizininformatik-Initiative (MII), gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, ein standardisiertes elektronisches Austauschformat für diese Daten entwickelt. In einer öffentlichen Kommentierungsphase vom 10. Februar bis zum 23. März 2020 sind nun interessierte Personen, Organisationen und Unternehmen eingeladen, ihr Feedback zu diesem Format zu geben, damit es möglichst breit eingesetzt werden kann.

Derzeit arbeiten alle Universitätsklinika Deutschlands gemeinsam mit Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Krankenkassen und Patientenvertretern daran, die Rahmenbedingungen zu entwickeln, damit Erkenntnisse aus der Forschung direkt den Patienten erreichen können. Um dies zu ermöglichen, müssen Forschungs- und Versorgungsdaten standortübergreifend verknüpft werden können.

Für die gemeinsame, einrichtungsübergreifende Nutzung der Daten wird im Rahmen der MII ein Kerndatensatz definiert, der in inhaltlich gruppierte Module untergliedert ist und von allen MII-Standorten umgesetzt wird. Der Kerndatensatz wurde 2019 in enger Kooperation mit HL7 Deutschland e.V. im HL7-Standard FHIR spezifiziert. Drei dieser Module stehen ab dem 10. Februar 2020 in Form von FHIR-Profilen zur Kommentierung nach dem Abstimmverfahren von HL7 bereit:

  • Das Modul PERSON dient im Rahmen der MII sowohl der Beschreibung von Patientinnen und Patienten  als auch von Probandinnen und Probanden.
  • Das Modul MEDIKATION enthält Datenelemente zur Dokumentation von Arzneimittelverordnungen und -gaben.
  • Das Modul LABOR bildet Laborbefunde ab, die typischerweise in einem Zentrallabor eines Klinikums erhoben werden.

Interessierte Personen, Organisationen und Unternehmen können im Rahmen der öffentlichen Kommentierungsphase konstruktives Feedback zu den Modulen Person, Medikation und Labor geben. Hinweise zu Inhalten und Aufbau der Module sind ebenso willkommen wie Rückmeldungen zur Semantik und zur technischen Umsetzung im HL7-Standard FHIR.

Ab dem 10. Februar 2020 werden die FHIR-Profile als stabile Ballot-Version (Version 0.9) einschließlich der Implementierungsleitlinien unter nachfolgenden URLs veröffentlicht:

Kommentare können (nach kostenloser Anmeldung) in Simplifier als Issue erstellt oder formlos per E-Mail an office@medizininformatik-initiative.de gesendet werden.

Die Besprechung und Auflösung der Kommentare erfolgt bis zum 30. April 2020.

Die Module Fall, Diagnose und Prozedur folgen in Kürze.

Bei Fragen stehen wir Ihnen unter office@medizininformatik-initiative.de gerne zur Verfügung. Während der Kommentierungsphase bieten wir per Web-Konferenz Einführungs-Touren zu den FHIR-Profilen der MII-Module Person, Medikation und Labor an, in denen wir Sie durch die Struktur und Inhalte der Profile führen. Wir laden Sie herzlich ein, an diesen Touren teilzunehmen – Daten und Einwahlinformationen geben wir rechtzeitig vorab bekannt.

Überblick über den Zeitplan

Ankündigung der Kommentierung:

27. Januar 2020

Eröffnung der Kommentierungsphase:

10. Februar 2020

Schließen der Kommentierungsphase:

23. März 2020

Besprechung und Auflösung der Kommentare:

bis zum 30. April 2020