Planung der wesentlichen Fortschritte, die im Rahmen der Medizininformatik-Initiative zwischen 2017 und 2025 erreicht werden sollen. Die Roadmap kann über die Maßnahme hinaus einen wichtigen Impuls zur Interoperabilität im deutschen Gesundheitswesen liefern. Sie stellt insbesondere eine wichtige Grundlage zur Schaffung interoperabler Patientenakten (nicht nur) in der Universitätsmedizin dar. In die Formulierung dieser Roadmap zur Interoperabilität ist bundesweite Fachexpertise ausgewiesener Stellen, insbesondere der universitären Medizininformatik-Lehrstühle, und nationaler sowie internationaler Standardisierungsgremien eingeflossen. Zusätzlich wird derzeit der Dialog mit der Industrie zur Interoperabilität begonnen. 

   »  Download Roadmap für die Medzininformatik-Initiative 2017-2025
       [PDF | 205 kb]