Wanka: "Patientinnen und Patienten noch besser beraten und behandeln"

10. Juli 2017. Vier Konsortien, bestehend aus 17 Universitätskliniken und rund 40 weiteren Partnern, werden für die vierjährige Aufbau- und Vernetzungsphase der Medizininformatik-Initiative eine Vollförderung erhalten. Dies erklärte Bundesforschungsministerin Johanna Wanka heute in Berlin. Hierfür stellt das BMBF rund 120 Millionen Euro zur Verfügung. Ab Januar 2018 werden diese Konsortien Datenintegrationszentren aufbauen. Die übrigen Universitätskliniken und Standorte aus der Konzeptphase sollen sich weiter an der Initiative beteiligen können. Hierfür wird das BMBF zusätzlich bis zu 30 Millionen Euro investieren.

>> Pressemitteilung des BMBF vom 10.07.2017