MII-Initiative

Medizininformatik Initiative - Modul Medikation - ImplementationGuide

Terminologien

Hinweis
Zusätzlich zu internationalen Terminologien werden durch das Modul MEDIKATION auch eigene CodeSystems definiert. Es sei drauf hingewiesen, dass alle CodeSystems auch ein implizites ValueSet enthalten, welches der jeweiligen FHIR CodeSystem-Ressource zu entnehmen ist.

Soweit möglich sollen Terminologien und eindeutige Codes verwendet werden, die internationalen Standards entsprechen. Für die Arzneimittel und Dosierungsinformationen sind dies die ISO-Standards zur Identification of Medicinal Products (IDMP), die vor allem im regulatorischen Kontext implementiert werden. Als IDMP-konforme Terminologien und eindeutige Identifizierungs-Codes werden vorgeschlagen:

Wirkstoffe

Für Wirkstoffe werden als Unique Identifier (Code) vorgeschlagen:

Im Bereich der Wirkstoffe soll die Möglichkeit gegeben werden, bei der Berechnung der Dosisangaben zwischen dem genauen Wirkstoff (der ein Salz, Ester etc. sein kann) und dem reinen Wirkstoff zu unterscheiden, und anzugeben, ob die Berechnung auf dem Derivat (seltener) oder der "reinen"/"allgemeinen (normalisierter)" Substanz (meist) beruht. Aus diesem Grund wurde eine Extension definiert, welche an die Wirkstoffcodierung angehangen werden kann. Diese Extension verweist auf ein ValueSet, welches folgende Codes beinhaltet:

  • IN (ingredient - allgemeiner Wirkstoff),
  • PIN (precise ingredient - genauer Wirkstoff),
  • oder MIN (multiple ingredients - Kombinationscode für mehrere Wirkstoffe).

This code system https://www.medizininformatik-initiative.de/fhir/core/modul-medikation/CodeSystem/wirkstofftyp defines the following codes:

CodeDisplayDefinition
INingredientThe name of the substance.
PINprecise ingredientThe name of the substance expressed precisely as a salt or ester of the ingredient.
MINmultiple ingredientsThe name of the substances in a combination product.

Additional Language Displays

CodeDeutsch (Deutschland) (German (Germany), de)
INWirkstoff allgemein
PINWirkstoff präzise
MINKombinationswirkstoff



Arzneimittelprodukte

Zur Identifikation von Arzneimittelprodukten wird vorgeschlagen:

Kombinierte Arzneimittelpackungen

Bei kombinierten Arzneimittelpackungen, d. h. das Arzneimittel besteht aus mehreren Komponenten, die unterschiedliche Wirkstoffe, Darreichungsformen, Dosierungen oder Dosiereinheiten aufweisen, sind derzeit zwei Varianten in der Darstellung auf dem Medikationsplan und in dem Carrier zulässig:

Variante 1: eine gemeinsame PZN Das kombinierte Fertigarzneimittel wird im Medikationsplan mit einer PZN kodiert, so dass dieses Arzneimittel als ein Medikationseintrag darzustellen ist. Die Dosierung sollte dann als Freitext vom Anwender eingetragen werden, um den beiden Komponenten Rechnung zu tragen. Ergänzend kann eine gebundene Zusatzzeile Platz für weitere Erklärungen bieten.

Variante 2: zwei oder mehrere PZNs Die einzelnen Komponenten des Fertigarzneimittels werden durch zwei oder mehrere PZNs im Medikationsplan kodiert. In diesem Fall ist das kombinierte Fertigarzneimittel durch Aufteilung auf entsprechende, aufeinanderfolgende Medikationseinträge darzustellen. Es lässt sich strukturell derzeit kein Zusammenhang zwischen Medikationseinträgen herstellen, der eine Zusammengehörigkeit als kombiniertes Fertigarzneimittel kennzeichnet. Diesen Zusammenhang kann der Anwender bei Bedarf durch geeignete Texte – ggf. durch eine eigene Zwischenüberschrift herstellen.

Anwendungsart und Darreichungsform

Für die Anwendungsart und Darreichungsform sollen genutzt werden:

Bevorzugt sollten hier die Standard-Terminologien der [EDQM verwendet werden, da sie zu den ISO-Standards zur "Identification of Medicinal Products" konform sind.

Liste externer Code Systeme (hier müssen die URL/URI stehen)

URI Source Comment OID (for non-FHIR systems)
http://fhir.de/CodeSystem/ifa/pzn PZN Pharmazentralnummer 1.2.276.0.76.4.6
http://fhir.de/CodeSystem/dimdi/atc ATC Anatomisch-therapeutisch-chemische Klassifikation deutsche Fassung
http://fhir.de/CodeSystem/ask Arzneistoffkatalog -Nummer 1.2.276.0.76.5.308
http://fdasis.nlm.nih.gov UNII Unique Ingredient Identifier Using UNII with FHIR 2.16.840.1.113883.4.9
urn:oid:2.16.840.1.113883.6.61 CAS registry system unique numerical identifier of a substance in the CAS Registry system 2.16.840.1.113883.6.61
http://standardterms.edqm.eu EDQM Standard Terms 0.4.0.127.0.16.1.1.2.1
http://snomed.info/sct SNOMED CT snomed.org Using SNOMED CT with FHIR 2.16.840.1.113883.6.96
http://unitsofmeasure.org UCUM unitsofmeasure.org Using UCUM with FHIR 2.16.840.1.113883.6.8